Urlaub mit Abwechslung – Per Mietwagen durch Portugal

Portugal liegt im Süden der iberischen Halbinsel. Das kleine Land mit seiner abwechslungsreichen Landschaft ist ideal, um es mit dem Mietwagen zu erkunden. Einen günstigen Leihwagen kann der Urlauber in den größeren Städten des Landes buchen: Autovermietungen in Portugal gibt es zum Beispiel in vielen Städten an der Algarve, auf den Azoren, in Faro, Lissabon, auf Madeira oder in Porto. Wer mit dem Flugzeug anreist, kann direkt von Deutschland aus über mietwagenvergleich.de einen günstigen Mietwagen buchen. Das Fahrzeug steht bei der Ankunft für die Erkundung von Portugal bereit.

Portugal – die südwestlichste Spitze des europäischen Festlandes

Portugal wird von zwei Seiten vom Atlantik begrenzt, auf der Landesseite grenzt es an Spanien, das größte Land auf der Iberischen Halbinsel, an. Neben dem portugiesischen Festland gehören die Azoren und die Insel Madeira zum Staatsgebiet. Portugal ist stark vom Meer beeinflusst und unterscheidet sich in vielen Punkten von seinem spanischen Nachbarn.

Architektur und Kunst aus Portugal haben weltweit Spuren hinterlassen, denn viele der Antiken Weltreisenden und Eroberer stammten aus diesem kleinen Land in Südeuropa. Trotz seiner geringen Fläche ist Portugal ein Land der Kontraste. Während Lissabon zu den modernen europäischen Metropolen zählt, ist der Rest des Landes von der Natur geprägt.

Im Abstand von nur wenigen Kilometern ändern sich Kulturgut, Landschaft und Bräuche, auch die kulinarischen Spezialitäten wechseln ständig. Bei einer Rundreise durch Portugal fallen die verschiedenen Landschaftsgebiete ins Auge. Im nördlichen Portugal, oberhalb der Hafenstadt Porto herrschen Berge und üppiges Grün vor, je weiter man in den Süden des Landes vordringt, umso flacher und karger wird das Land. Die Hauptsiedlungsfläche konzentriert sich an der Küste zwischen Porto und Lissabon, hin zur spanischen Grenze sind die Dörfer und Anwesen immer spärlicher gesät, erst direkt an der Grenze zu Spanien nimmt die Bebauung wieder zu – in Form von Burgen und Festungen, die aus der Zeit stammen, in der sich Portugal gegen den mächtigen Nachbarstaat verteidigen musste. Menschen trifft man hier selten, dafür umso mehr unberührte Natur und geschützte Naturparks mit seltenen Pflanzen und Tieren.

Ein weiteres von Menschen geschaffenes Highlight liegt in der Mitte Portugals, im Landesinneren: Coimbra, die Universitätsstadt im gleichnamigen Distrikt verfügt über eine der ältesten Universitäten Europas in der Region Beira. Die Stadt verfügt über ausgezeichnete Verkehrsverbindungen und ist somit optimaler Ausgangspunkt für eine Rundreise durch Portugal mit dem günstigen Leihwagen. Coimbra erreicht man mit der Bahn oder über die Flughäfen in Porto bzw. Lissabon.

Rundreise mit dem Leihwagen durch die portugiesischen Regionen

Portugal misst in seiner gesamten Länge etwa 700 Kilometer, breit ist das Land etwa 250 Kilometer. Optimale Voraussetzungen also, um Portugal mit dem Mietwagen zu erkunden. Bei einer Reise durch Portugals Süden kann man mit dem Leihwagen von Faro aus starten und über Beja und Évora geruhsam nach Lissabon fahren. Auf der Fahrt gewinnt man ganz verschiedene landschaftliche Eindrücke, die Flexibilität, die der günstige Mietwagen bietet, kann man für einen Abstecher zu einer der vielen Sehenswürdigkeiten nutzen. Von Lissabon aus wendet man sich zum maurisch angehauchten Silves und gelangt anschließend wieder zurück nach Faro.


Mietwagen in Portugal

Gelten auch für den Rennfahrer Tiago Monteiro: Tipps und Regeln, wenn Sie von der Pole Position Ihren Mietwagen zur Portugal-Tour starten ...

Tempo drosseln - In Ortschaften dürfen Sie mit Ihrem Mietwagen nicht schneller als 50 km/h fahren, außerorts 90 bzw. 100 km/h und auf Autobahnen 120 km/h. Die portugiesischen Polizisten haben ein sehr wachsames Auge darauf, ob diese Limits eingehalten werden.

Schilder statt Flaggen - Wichtige Schilder, die Ihnen auf der Fahrt in Ihrem Ferienwagen begegnen werden, sind "Alto"/Halt, "Atencao"/Achtung, "Cuidado"/Vorsicht, "Curva perigosa"/gefährliche Kurve, "De passagem"/Vorfahrt achten, "Estacionamento proibido"/Parkverbot, "Ir pela direita"/rechts fahren und "Ir pela esquerda"/links fahren.

Vorfahrtsformel - Wenn Sie mit Ihrem Leihwagen an eine Kreuzung kommen, gilt grundsätzlich rechts vor links.

Strenge Kontrollen - Wenn Sie mit Ihrem rental car an dem Schild "tolerância zero " segurança maxima" vorbeikommen, befinden Sie sich auf einer besonders unfallträchtigen Straße, auf der die Einhaltung der Verkehrsregeln streng kontrolliert wird.

Tonsignale - Überholvorgänge auf Landstraßen werden oft durch Hupen angekündigt.

Tank-Stopps - Gerade in ländlichen Gegenden gibt es nicht in jedem Ort eine Tankstelle, sodass Sie Ihren Mietwagen immer rechtzeitig betanken sollten.


Traumrouten mit dem Mietwagen in Portugal

Von Porto an der Mündung des Douros in den Atlantischen Ozean gelangen Sie mit Ihrem Mietwagen in Portugal über die A4 nach Celorico de Basto (78 km): eine historische Kleinstadt am Ufer des Rio Tâmega mit Panoramablick auf den Gebirgszug "Serra do Marão". Weiter über die N206 und A7 kommen Sie nach Guimarães (44 km), in die ehemalige Hauptstadt Portugals, über der ein imposantes Castelo thront. Die IP9 und A3 führen Sie ins Weinanbaugebiet nach Ponte de Lima (59 km). Dann bringt Sie die IP9 zur Rio Lima Mündung in die Hafenstadt Viana do Castelo (30 km). Über die A28 geht es zurück nach Porto (76 km).

Weitere Reiseziele in Portugal

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image