Reisen in Polen – günstige Autovermietungen im Land

Wussten Sie, das Polen zu den seenreichsten Ländern der Welt gehört? Mit einem günstigen Mietwagen, den Sie in Danzig, Krakau, Warschau oder anderen Städten im Land buchen können, lassen sich nicht nur die Seen und andere landschaftlich schöne Gegenden, sondern auch die vielen geschichtlichen Zeitzeichen besuchen.

Um einen Leihwagen besonders günstig zu buchen, lohnt die frühzeitige Reservierung über mietwagenvergleich.de. Wenn die Reisepläne stehen, Ankunftsort und Unterkunft bestimmt sind, kann bei der entsprechenden Autovermietung in Polen der passende Mietwagen günstig gebucht werden.

Die Verkehrsregeln in Polen entsprechen weitgehend den in Westeuropa geltenden Vorschriften. Bei den Verkehrsschildern ist zu beachten, dass Gefahrenschilder grundsätzlich einen gelben Hintergrund haben, in den großen Städten stehen an Verkehrskreiseln oft Polizisten, die den Verkehr regeln.

Polen – Land der zahllosen Seen

Polen in Mitteleuropa hat über 9.000 Seen, die mehr als einen Hektar groß sind. Das Land ist bis auf den Süden weitgehend flach. Sudeten, Karpaten und Heiligkreuzgebirge bilden dort die Höhenlagen. Polen wird im Norden von Ostsee und Russland begrenzt, Litauen, Weißrussland und Ukraine bilden die Grenzen im Osten. Die Grenze zu Deutschland liegt im Westen, südliche Grenzländer sind die Slowakei und Tschechien. Polen lässt sich in sechs geografische Zonen einordnen.

Ganz im Norden liegen die Küstengebiete, darauf folgen Rückenlandschaften und das Tiefland, das langsam in Hochländer, Vorgebirge und schließlich die Gebirge im Süden übergeht. Die höchsten Erhebungen dort liegen im höchsten Teil der Karpaten, die sich Polen mit der Slowakei teilt. Eines der populärsten Reiseziele im Land ist die Hafenstadt Danzig an der Ostseeküste. In Krakau sind die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Polen zu finden, in Marienburg steht die größte Backsteinfestung Europas. Reisende, die Lust auf Freizeitaktivitäten von Radfahren bis Segeln haben und gleichzeitig ein ruhiges und malerisches Umfeld suchen, sind in Masuren an der Seenplatte richtig.

Neben der Natur sind hier viele Bauwerke aus unterschiedlichen Epochen zu finden, wie die Schlösser in Rössel oder Neidenburg oder die barocke Kirche in Heiligenlinde. Eine eher traurige, aber dennoch wichtige Konfrontation mit der Geschichte Deutschlands und Polens ist ein Besuch in Ausschwitz, dem größten Nazi-Vernichtungslager. Schließlich sind noch Breslau und Warschau zu nennen, beide angefüllt mit Leben, erstaunlichen historischen Bauwerken und vielen Freizeitangeboten.

Polen Rundreise mit dem Mietwagen

Auf Rundreisen lernt man Länder in allen Facetten kennen. Eine Rundtour durch Polen kann zum Beispiel mit der Abholung des Mietwagens in der Autovermietung in Krakau beginnen. Nach einer ausführlichen Stadtbesichtigung geht die Reise weiter nach Schlesien, Breslau, Posen und Danzig bis nach Warschau. Auf der Fahrt sollte man sich Zeit lassen, die vielen Sehenswürdigkeiten zu bestaunen und die Landschaften zu genießen.

Im Pilgerort Tschenstochau kann die Schwarze Madonna bewundert werden, über Ostpreußen geht es ins pittoreske Masuren. Von Warschau aus erfolgt dann die Abreise, der Mietwagen kann dort in der Autovermietung abgegeben werden.

Weitere Reiseziele in Polen

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image