Mietwagen in Padua – günstige Fahrzeuge buchen und bei der Ankunft in Padua abholen

Padua gehört zu den ältesten Städten in Italien. Die Stadt westlich von Venedig ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und bekannt für eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Möchte man für den Aufenthalt in der Stadt mobil sein, bietet sich ein Mietwagen in Padua an. Zahlreiche Autovermietungen offerieren entsprechende Fahrzeuge, die Auswahl sowie die verbindliche Reservierung sind über mietwagenvergleich.de möglich. Dies erleichtert vor allem Reisenden ohne Sprachkenntnisse die Vertragsabwicklung. Die Abholung des Leihwagens erfolgt direkt bei der Autovermietung in Padua, bei der Ankunft am Flughafen in Verona oder auch Venedig kann das Fahrzeug in Empfang genommen werden.

Padua am Rande der Poebene

Padua ist heute eine Großstadt mit mehr als 200.000 Einwohnern. Die Stadt liegt am Rand der Poebene, die Entfernung bis nach Venedig und an die Küste beträgt etwa 30 Kilometer, bis nach Verona sind es etwa 85 Kilometer. Als Gründungszeitraum wird die Zeit um 1184 vor Christus angenommen, im 4. Jahrhundert entstand am Fluss Bacchiglione ein Fischerdorf, aus dem sich schnell ein wichtiges venetisches Zentrum entwickelte. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann der Aufstieg der Stadt zu einem wichtigen wirtschaftlichen Zentrum in Norditalien. Sehenswürdigkeiten gibt es in Padua zahlreich, nennenswert ist zum Beispiel die Basilika des Heiligen Antonius, berühmt für ihr Grabmal. Mit dem Prato della Valle besitzt Padua einen der größten Plätze in Europa, größer sind nur der Rote Platz in Moskau und der Place de la Concorde in Paris. Brückenliebhaber finden in der Altstadt Segmentbodenbrücken über den Fluss, die noch von den Römern errichtet wurden. Allerdings sind die meisten davon so verbaut, dass sie nicht mehr zugänglich sind. Interessant ist auch der Botanische Garten der Stadt. Er gehört zum Weltkulturerbe und wurde bereits in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts angelegt, die aktuell älteste Pflanze im Garten ist eine Zwergpalme, die im Jahr 1585 gepflanzt wurde.

Ausflüge mit dem Mietwagen in Padua

Wer sich an den Sehenswürdigkeiten in Padua sattgesehen hat, sollte die Gelegenheit nutzen, auch das Umland zu erkunden. Mit dem Mietwagen in Padua erreicht man Venedig in etwa 45 Minuten, auf dem Weg dorthin kommt man an einer Vielzahl von imposanten venetischen Villen vorbei. Auch Ausflüge nach Verona, Ferrara oder Ravenna sind innerhalb eines Tages möglich. Wer im Meer baden möchte, findet Strände in Bibione oder in Grado. Wer den Mietwagen in Padua einmal stehenlassen will, dem sei eine Ausflugsfahrt auf dem Wasser auf dem Fluss Brenta empfohlen.

Weitere Reiseziele in Italien

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image