Oman auf der Arabischen Halbinsel – Unterwegs mit dem Leihwagen

In den Oman können Sie das ganze Jahr über reisen. Mit dem Mietwagen können Sie das Land, das auf der östlichen Arabischen Halbinsel gelegen ist, entdecken. Oman hat viel mehr als seine schönen Badestrände zu bieten. Mit dem Mietwagen, den Sie bereits günstig von Deutschland aus buchen können, können Sie das kleine Sultanat von der fruchtbaren Küstenregion bis hin zu heißen und trockenen Wüste erforschen und an einer der Oasen halt machen. Auf jeden Fall besuchen sollten Sie auch die Hauptstadt Maskat, beachten Sie hierbei unbedingt die in geschlossenen Ortschaften vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h.

Sultanat Oman – Urlaub zwischen Meer und Wüste

Das Sultanat Oman wird im Westen von den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien und dem Jemen begrenzt, auf der Ostseite und im Süden bilden Golf von Oman und das Arabische Meer die Landesgrenze. Zwischen der Hauptstadt Maskat und der bedeutenden Seehandelsstadt Suhar liegt „Al-Batina“, das niedere Land. Der Küstenstreifen ist sehr fruchtbar, das Grundwasser wird von den Wadis gespeist, Flussläufen, die aus dem Omangebirge herausführen. Das Hadschargebirge, das auch als Omangebirge bezeichnet wird, führt in einem Halbmond von der Grenze Omans zu den Vereinigten Arabischen Emiraten in Richtung Indischer Ozean. Das schroffe Gebirge ist nur an wenigen Stellen überquerbar, die befahrbare Hauptstrecke führt durch das Wadi Samail.

Wer Urlaub in Oman machen will, hat die freie Auswahl: An der Küste mit den langen Sandstränden ist Baden ebenso möglich wie Tauchen oder Wassersport; wer Lust auf Aktiv-Urlaub hat, hat die Möglichkeit zu ausgedehnten Trekking – und Klettertouren im Gebirge, als besondere Tour wird eine Überquerung der Dünen der Wahiba auf dem Kamel angeboten. Die Kultur von Oman besteht bereits seit über 5.000 Jahren – ein Paradies also für alle, die sich für Geschichte und die Sehenswürdigkeiten eines Landes interessieren. Oman hat eine ausgeprägte Seefahrtstradition, die sich vor allem in den Küstenstädten widerspiegelt, über die vielen Schlachten und Kämpfe erzählen die Ruinen im Land, vor allem im Hajargebirge und an der Küste im Norden. Heute noch bestehende Festungen und Burgen sind zum Beispiel die Festung von Nizwa oder Jabrin.

Rundreise durch den Oman – Auf Tour mit dem Mietwagen

Wer eine individuelle Rundreise durch den Oman plant, startet in der Regel in Maskat, der Hauptstadt. Dort kommt man als Reisender mit dem Flugzeug an und nimmt den günstigen Mietwagen – der bereits von Deutschland aus über mietwagenvergleich.de gebucht werden kann – entgegen. In Maskat selbst gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten, die unbedingt besucht werden sollten, zum Beispiel die Große Moschee oder den Al Alam Palast. Von Maskat geht es am nächsten Tag weiter bis zur Oase Wadi Tiwi und nach Suhar, der Küstenstadt mit der Werft, in der die traditionellen Holzschiffe hergestellt werden. Von dort aus geht die Fahrt im Mietwagen weiter durchs Wadi Bani Khalid, bis nach Nizwa und schließlich über Bahla und Jabrin zurück nach Maskat.

Weitere Reiseziele in Oman

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image