Leihwagen in Mazedonien buchen

Mazedonien gehörte lange Zeit zu Jugoslawien, heute ist der Balkanstaat unabhängig und wird ganz allmählich für den Individualtourismus entdeckt. Für Reisende, die mit dem Mietwagen unterwegs sind, eröffnen die vielen historischen Bauwerke einen Einblick in die Geschichte des Landes. In der Hauptstadt Skopje, aber auch in anderen Städten wie Ohrid oder Tetovo lohnt sich eine Besichtigung also auf jeden Fall. Die Buchung eines Mietwagens bei einer Autovermietung in Mazedonien kann frühzeitig über mietwagenvergleich.de gebucht werden. So besteht im Urlaub selbst Planungssicherheit, außerdem können so häufig Mietwagen günstiger und unkomplizierter reserviert werden als bei einer Buchung vor Ort.

Mazedonien auf der Balkanhalbinsel

Der Binnenstaat Mazedonien in Osteuropa ist vor allem durch seine gebirgigen Landschaftsformationen gekennzeichnet. Grenzländer sind Kosovo, Serbien, Bulgaren, Griechenland und Albanien, geographisch gehört das Land zur Region Makedonien. Die Höhenzüge im Westen sind Teil des Dinarischen Gebirges, an der Grenze zu Albanien erhebt sich der Korab auf einer Höhe von 2.764 Metern. Im Südwesten des Landes erstreckt sich das Lablanica-Gebirge, das Osogowo-Gebirge liegt an der Grenze zu Bulgarien. Schließlich ist noch das Galicica-Massiv zu nennen, das zwischen dem Ohrid- und dem Prespasee in die Höhe ragt. In den Gebirgen liegen verschiedene Hochebenen, so zum Beispiel die Pelagonien-Ebene oder die Polog-Ebene. Die zwei größten Seen im Land liegen an der Grenze zu Albanien, bzw. zu Griechenland im Südwesten von Mazedonien. Während der Ohridsee zu zwei Dritteln in Mazedonien und zu etwa einem Drittel zu Albanien gehört, hat der Prespasee ganz in der Nähe gleich drei Staatsangehörigkeiten. Ein Teil des Gewässers gehört zu Griechenland. Die Seen gehören ebenso wie der zweitgrößte Nationalpark des Landes zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mazedoniens größte Stadt ist Skopje, die Landeshauptstaat, weitere wichtige Städte sind Kumanovo, Gostivar, Ohrid oder Strumica. Wer mit dem Flugzeug nach Mazedonien reist, und in Skopje landet, sollte dort auf keinen Fall die malerische Altstadt, die Festung Kale und die noch erhaltenen Karawansereien verpassen. In Skopje befinden sich außerdem die wichtigsten Museen des Landes, weiterhin ist die Stadt Veranstaltungsort verschiedener internationaler Festivals und Events.

Unterwegs in Mazedonien mit dem Mietwagen

Für Naturliebhaber bieten sich die drei Nationalparks in Mazedonien als Ausflugsziele mit dem Mietwagen an. Der größte Park, der Mavrovo-Nationalpark ist von Gostivar aus zu erreichen, die zu den größten Städte in Mazedonien zählt. Die Straßen sind in großen Teilen asphaltiert und in gutem Zustand, wer mit dem Leihwagen die Autobahnen befahren will, muss mit einer Mautgebühr rechnen. Wer Rundreisen mit dem Leihwagen mag, der kann Mazedonien in eine Balkanrundreise mit einbeziehen, die auch Montenegro und die anderen Balkanländer durchquert. Der Ohridsee sollte Teil jeder Tour sein, zählt der doch zu den schönsten Naturräumen in Mazedonien. Im gleichnamigen Ort liegt der zweite internationale Flughafen von Mazedonien, mit einem Mietwagen aus einer Autovermietung in Ohrid kann die Reise durch die unentdeckte Perle des Balkans starten.

Weitere Reiseziele in Mazedonien

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image