Mietwagen auf Maui buchen – Hawaii mit dem Leihwagen entdecken

Maui ist die zweitgrößte Insel des hawaiianischen Archipels. Die Insel im Pazifik ist auch unter dem Namen „The Valley Isle“ bekannt und zieht jedes Jahr viele Besucher aus aller Welt an. Einen Mietwagen auf Maui bucht man am besten bereits von Deutschland aus. Dann steht das Fahrzeug bei der Ankunft bereit und die Entdeckung der exotischen Insel kann sofort beginnen. Direktflüge aus den USA gibt es zum Flughafen Kahului, dem größten auf der Insel. Wer seinen Mietwagen auf Maui noch nicht dort in Empfang nimmt, kann mit einer der zwölf Buslinien zum Urlaubsort fahren und dort mit dem gemieteten Auto in den Hawaii-Urlaub starten.

Maui – The Valley Isle

Aufgrund der Landbrücke, die sich zwischen den West Maui Mountains und dem Vulkan Haleakal? erstreckt, wird Maui auch mit dem Namen „Tal-Insel“ umschrieben. Von den Gipfeln aus gesehen wird die Landbrücke wie ein gigantisches Tal. Maui ist die drittgrößte Insel von Hawaii und liegt oberhalb von Big Island. Touristen kommen gern und zahlreich auf die Insel, die neben den Vulkanen auf der ganzen Welt berühmte Surf- und Windsurfreviere zu bieten hat. Diese liegen im Norden der Insel. Wer auf Maui Urlaub macht, wird viel unterwegs sein, zum Beispiel um den Haleakal?-Krater im gleichnamigen Nationalpark zu sehen oder die Walfänger- und Plantagenstadt  L?hain? zu besuchen. In der Baumschule „Maui Tropical Plantation“ kann man sich als Urlauber einen Überblick über die Nutzpflanzen der Insel verschaffen, Relikte aus der Vergangenheit findet man im „Maui Historical Society Museum“, das in einem alten Missionarshaus untergebracht wird. Ein optische Highlight, das die Natur geschaffen hat, ist „??ao Needle“, eine monolithische Felsformation, die von Urwald überwuchert ist. Auf Spazierwegen entlang des Flusses gelangt man zu beeindruckenden Aussichtspunkten, folgt man der Fließrichtung des „??ao Rivers“, folgt man den Hiking Trails.

Ausflugsfahrten mit dem Mietwagen auf Maui

Eine der beeindruckendsten Strecken auf der Insel ist die „Road to Hana“. Die Straße führt von der Nordküste von Kahului aus bis nach H?na, einen kleinen Ort im Osten. Auf einer Strecke von etwa 80 Kilometern fährt man mit dem Mietwagen auf Maui entlang der Küste über eine Vielzahl von Brücken. Immer wieder ergießen sich Wasserfälle in diesem Regenwaldgebiet. Halt machen sollte man auf jeden Fall am Twin Falls und am Waikamoi Falls. Dort kann man nicht nur die Wasserfälle bestaunen, sondern sich in den angegliederten Badeseen abkühlen.

Weitere Reiseziele in USA

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image