Mietwagen günstiger in Keflavik buchen

Keflavik liegt im Süden von Island. Die Hafenstadt ist die sechstgrößte Stadt des Landes. Einen Mietwagen in Keflavik kann man vor Ort buchen. Wer Sprachbarrieren und andere Schwierigkeiten umgehen will, bucht online und im Voraus. Über mietwagenvergleich.de ist es möglich, günstige Leihwagen zu reservieren, bei der Ankunft in der Stadt steht der Mietwagen bereit und der Urlaub kann beginnen. Keflavik gehört aufgrund seiner Nähe zum internationalen Flughafen der Stadt und wegen seiner Bedeutung als Hafen zu den wichtigsten Städten Islands. Der Flughafen wird gleichzeitig als Nato-Militärflugplatz genutzt und liegt 50 Kilometer von Reykjavik, der Inselhauptstadt, entfernt.

Keflavik auf der Halbinsel Reykjanesskagi

Wie ein Stiefel ragt die Halbinsel Reykjanesskagi im Südwesten von Island ins Meer. Kurz vor der Stelle, an der der Stiefelschaft beginnt, liegt Keflavik. Seit 1994 gehört die Stadt, deren Name „Treibholzbucht“ bedeutet, zur Gemeinde Reykjanesbær. Laut einer Legende geht der Name auf den ersten Siedler Ingolfur Arnarson zurück. Im Laufe der Zeit wurde die Stadt zu einem wichtigen Fischereistandort, im 16. Jahrhundert erwähnten die Engländer den isländischen Handelsstandort. Seit 1949 hat die Ansiedlung Stadtrecht. Sehenswert in der Stadt ist vor allem der Hafen mit seiner Umgebung. Ganz in der Nähe stehen einige alte Wohnhäuser, in einem davon lebte im 19. Jahrhundert Peter Duus, ein Kaufmann aus Dänemark. Am Hafen findet man weiterhin einen weißblauen Leuchtturm, den Vatnsnesviti. Keflavik ist von Industrie geprägt und gibt für Touristen auf den ersten Blick nicht viel her. Dennoch sollte man die Ruhe nicht übersehen, die die umliegende Landschaft ausstrahlt, wunderbare Blicke in die Natur entschädigen für das entgangene Sight-Seeing in Keflavik selbst. 

Ausflüge auf Island – mit dem Mietwagen von Keflavik ins Inselinnere

Von Keflavik aus kann man mit dem Mietwagen Island erkunden. Ein Ausflug wird sicher in die Hauptstadt Reykjavik führen, entlang der Ringstraße, die rund um die Insel führt, lassen sich viele der schönen Orte auf Island entdecken. Ein Muss für jeden Besucher Islands ist die Blaue Lagune. Wer mit dem Mietwagen in Keflavik startet, erreicht dieses natürlich Wellnessressort mit seinen heißen Quellen in wenigen Minuten. Ein ganz spezielles Erlebnis erwartet den Urlauber auf der Halbinsel Reykjanes. Dort wird eine Führung zu einem inaktiven Vulkan angeboten. Das Besondere an dieser Tour findet im Juni/Juli 2012 statt. Mit einem offenen Fahrstuhl geht es bis in eine Tiefe von 120 in den Vulkan hinunter. 

Weitere Reiseziele in Island

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image