Urlaub in Israel mit dem Leihwagen

Israel ist ein Reiseziel, dass das ganze Jahr über angefahren werden kann, das Klima ist gleichmäßig warm. Unterwegs mit dem Leihwagen entdeckt man bei einem Israel-Urlaub zahlreiche Heiligtümer und Stätten, die gleich mit mehreren der großen Religionen der Welt in Verbindung stehen. Einen günstigen Mietwagen erhält man über mietwagenvergleich.de von Deutschland aus bereits vor Reisebeginn, ebenso ist es möglich nach der Ankunft in Eilat, Haifa, Jerusalem oder Tel Aviv einen Mietwagen günstig in einer Autovermietung zu buchen. Was die Verkehrsregeln angeht, muss man sich im Vergleich zu Europa kaum umstellen, zu beachten ist, dass von November bis März bei Fahrten mit dem Mietwagen über Land mit Abblendlicht gefahren werden muss.

Israel - zwischen Afrika und Asien

Israel liegt dort, wo sich Afrika und Asien berühren. Das geschichtsträchtige Land im Nahen Osten zählt zu Vorderasien und wird vom Libanon im Norden, von Syrien im Nordosten, Jordanien im Osten und Südosten und Ägypten im Südwesten begrenzt. Das Rote Meer, genauergesagt der Golf von Akaba begrenzt Israel im Süden. Mittelmeerküste, die zentrale Hügellandschaft, das Jordantal und die Negevwüste sind die großen Regionen des Landes, zum Teil liegt auch das Tote Meer noch in Israel, das es sich mit Westjordanland und Jordanien teilt. Aufgrund seines hohen Salzgehaltes ist dieses Binnenmeer beliebtes Reiseziel für Touristen, die sich in den weltweit bekannten Kurhotels für einen Gesundheitsurlaub niederlassen. Ebenfalls in der Nähe des Toten Meeres liegen En Bokek, die Oase En Gedi, Jericho und Qumran, der Fundort der historischen Schriftrollen. Israel steckt voller Sehenswürdigkeiten, die zum Teil bekannte Schauplätze der biblischen Geschichte sind: Auf dem Tempelberg in Jerusalem steht der Felsendom, der See Genezareth, in der Region rund um den See verbrachte Jesus die meiste Zeit seines Lebens gehört zu den tiefsten Punkten der Erde. Die modernde Großstadt Tel Aviv und die alte Stadt Jaffa mit ihren Ausgrabungsstätten sorgen ebenfalls für viele erstaunliche AHA-Erlebnisse. An der nördlichen Küste des Landes liegt die Hafenstadt Haifa, die etwa im 3. Jahrhndert nach Christus gegründet wurde. Wer das Land kennenlernen will, kann zum Beispiel das Beit-Shean-Tal besuchen, ein Gebiet, dass aus vielen Bergquellen gespeist wird. Die dort erfolgten Ausgrabungen beweisen, dass hier einst viele wichtige Standorte der Römer angesiedelt waren. Hamat-Gader, ein Naturpark, der heiße Quellen beinhaltet, ist unter anderem auch wegen seinem Alligator-Park einen Besuch wert.

Auf Reisen in Israel mit dem Leihwagen

Wer wenig Zeit hat, Israel auf eigene Faust mit dem günstigen Mietwagen entdecken und doch so viel wie möglich erleben will, dem sei folgende Tour durch das Land empfohlen: Start der Tour ist in Tel Aviv, am internationalen Flughafen stellt die Autovermietung den Mietwagen bereit. Durch malerische Bergdörfer geht es nach Haifa, von dort aus weiter nach Galiläa mit seinen heiligen Stätten und dem nahe gelegenen See Genezareth. Jerusalem und Bethlehem sind weitere Etappenziele.

Weitere Reiseziele in Israel

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image