Mit dem günstigen Leihwagen von mietwagenvergleich.de durch Großbritannien

Großbritannien, die Hauptinsel der britischen Inseln ist die größte Insel Europas. Je nachdem, für welches der einzelnen Länder man sich entscheidet, bringt der Urlaub mit dem Mietwagen ganz unterschiedliche kulturelle Eindrücke. Denn obwohl England, Schottland und Wales sich landschaftlich ähneln, sind die Menschen doch ganz verschieden. Wer sich für eine Rundreise mit dem Mietwagen entscheidet, kann direkt nach der Ankunft in Cardiff, Edinburgh, London oder einem anderen Flughafen direkt in den günstigen Leihwagen und in ein ganz und gar ungewöhnliches Land einsteigen und Geschichte, Landschaft, Kultur und Menschen kennenlernen. Die Länder auf der Insel Großbritannien wurden schon immer mit Magie und einer langen und mysthischen Geschichte in Verbindung gebracht. Zeitzeugen, die man bei einem Besuch dort unbedingt mit dem Mietwagen anfahren sollte, sind unter anderem Stonehenge das von London aus mit dem Auto gut erreichbar ist.

Großbritannien – Land mit vielen Gesichtern

Den Engländern wird große Zurückhaltung und Kultiviertheit nachgesagt, die Schotten gelten als rau und direkt, die Waliser als bescheiden und genügsam. Kein Wunder also, dass dem Besucher bei einer Reise über die Insel ganz unterschiedliche Stimmungen begegnen. Landschaftlich haben alle drei Länder ihre ganz besonderen Highlights und auch die Städte haben bedeutende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Als kulturelle Hauptstadt von England gilt Bath, Cambridge und Oxford sind durch ihre Universitäten Zentren des Wissens, Liverpool besticht als historische Hafenstadt und London schließlich ist eine internationale Metropole mit weltweiter Bedeutung. Wer an Schottland denkt, dem kommen Whiskey und die raue Natur der Highlands in den Sinn, Edingburgh und Glasgow sind die bedeutendsten Städte. Wales schließlich ist noch heute geprägt von keltischer Magie und unberührter Natur. Wer dort Urlaub macht, hat die Wahl zwischen der abwechslungsreichen Küstenlinie, den teilweise bergigen Nationalparks oder der Besichtigung der unzähligen historischen Sehenswürdigkeiten, die in fast jeder noch so kleinen Stadt zu finden sind. Das Herz des Landes ist Cardiff, mit Newport besucht man eine Hafenstadt die Moderne und Tradition verbindet. Besonders und gewöhnungsbedürftig ist der Straßenverkehr in Großbritannien. Unterwegs mit dem Mietwagen ist man als Fahrer erst einmal stark gefordert, sich an den Linksverkehr zu gewöhnen, hat jedoch bereits den großen Vorteil, dass ein Fahrzeug aus einer Autovermietung in Großbritannien darauf eingerichtet ist. Der Linksverkehr macht anfangs besonders in den vielen Kreisverkehren Probleme, hilfreich sind die im Vergleich zu Deutschland recht niedrigen Geschwindigkeitsbegrenzungen: In den Ortschaften sind 30 Meilen (ca. 48 km/h) erlaubt, auf Schnellstraßen und Autobahnen betragt die Maximalgeschwindigkeit 70 Meilen, das entspricht etwa 112 km/h, auf den Landstraßen darf 60 (Meilen) gefahren werden.

Tour mit dem Mietwagen durch Großbritannien

In einem einzigen Urlaub lässt sich Großbritannien auch mit dem Mietwagen kaum erfahren. Deshalb sollte man sich vorab eine Tour zusammenstellen und eigene Wunschziele auswählen. Je nachdem, wie man auf die Insel reist, zum Beispiel per Fähre bis nach Liverpool oder Newcastle, mit dem Flugzeug nach Bristol, London, Inverness, Manchester oder Southampton oder auch per Bahn über Frankreich oder Belgien durch den Eurotunnel, ein günstiger Mietwagen steht schnell bereit.


Mietwagen in Großbritannien

"Very british!" - Im Mietwagen durch Großbritannien ... "To get used to" - Wenn Sie sich von Ihrer Autovermietung aus auf den Weg machen, herrscht Linksverkehr: der Gegenverkehr fährt rechts an Ihrem Mietwagen vorbei, rechts wird überholt und die Autobahnausfahrten sind links. "Miles only" - Geschwindigkeiten werden in Meilen angegeben (rund 1,6 Kilometer). In der Stadt dürfen Sie mit Ihrem Ferienwagen 30 mph/miles per hour fahren, auf der Landstraße 60 mph, auf A-Roads (gut ausgebauten Landstraßen) 60 bzw. 70 mph und auf Motorways (Autobahnen) 70 mph. Achtung auf Radarfallen! "Attention please!" - Eine doppelte Linie an einer Kreuzung bedeutet "Stopp", eine unterbrochene Linie "langsam fahren". Rechts vor links bzw. links vor rechts gibt es nicht. "No Parking" - Bei gelben oder roten Markierungen am Fahrbahnrand sowie auf Straßen mit weißer Doppellinie in der Mitte besteht für Ihren Mietwagen Parkverbot. "Roundabout" - In Großbritannien ist der Kreisverkehr in allen möglichen Varianten sehr verbreitet und manchmal etwas verwirrend. "Thank you" - Wenn Ihnen ein LKW durch Blinkzeichen andeutet, dass Sie mit Ihrem Mietwagen überholen können, heißt einmal rechts und einmal links blinken: "Danke!".



Traumrouten mit dem Mietwagen in Großbritannien

Von Cardiff, der Hauptstadt Wales und dem einst wichtigsten Kohlehafen der Welt, gelangen Sie über die A470/North Rd und die A4058 in Ihrem Mietwagen nach Trehafod (23 km). Dort vermittelt Ihnen der "Rhondda Heritage Park" einen realistischen Eindruck vom einstigen Bergmannsleben. Ebenfalls die A4058 bringt Sie zum historischen Straßenmarkt in Pontypridd (3 km).Weiter auf der A470/North Rd durchfahren Sie die faszinierende Landschaft des Brecon Beacons National Parks bis nach Brecon (50 km) und auf der A40 nach Abergavenny (32 km). Die A472 und die A469 führen Sie Richtung Caerphilly Castle (43 km), einem beeindruckenden mittelalterlichen Schloss. Über die A470 geht es zurück nach Cardiff (16 km).

Weitere Reiseziele in Großbritannien

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image