Mit dem günstigen Mietwagen durch Frankreich

Frankreich im Südwesten Europas bietet dem Urlauber zahlreiche Reiseziele. Städtereisen sind ebenso beliebt wie Touren mit einem günstigen Mietwagen auf den Straßen des Landes. Über eine Autovermietung in Frankreich, die in allen größeren Städten zu finden ist, oder direkt über das Portal mietwagenvergleich.de kann ein günstiger Leihwagen gemietet werden. Besonders wer sich schwer mit der französischen Sprache tut, profitiert von einer Buchung von Deutschland aus, der billige Mietwagen kann dann in Avignon, Bordeaux, Cannes, Marseille, Paris oder in einer anderen Stadt abgeholt werden. Natürlich ist auch die direkte Abholung des Leihfahrzeugs am Flughafen möglich, so dass der Urlaub in Frankreich mit dem günstigen Mietwagen direkt beginnen kann. Ganz gleich, ob Sie sich an einem der vielen Badestrände Frankreichs tummeln wollen oder die Kultur in den französischen Städten und Gemeinden genießen wollen – mit einem günstigen Mietwagen bleibt man als Urlauber flexibel und kann seine Wunschziele über das gut ausgebaute Straßennetz des Landes erreichen.

Frankreich – von Aquitanien bis Riviera

Frankreich hat in seinen unterschiedlichen Regionen viele verschiedene Sehenswürdigkeiten und Landschaftsformationen zu bieten. Je nach Geschmack kann man als Tourist die raue Atlantikküste im Westen oder die sanften Wellen des Mittelmeers im Osten genießen. Im Süden wird Frankreich durch die Pyrenäen von der Iberischen Halbinsel getrennt, neben diesem Gebirgszug werden die ansonsten von sanften Hügeln und weiten Ebenen begrenzten Landschaften von Alpen, Vogesen und Zentralmassiv gestaltet. Dort befinden sich namhafte Wintersportgebiete, die von einem internationalen Publikum besucht werden. Wer mit dem Mietwagen in Frankreich unterwegs ist, kann in den einzelnen Regionen die verschiedensten Ziele anvisieren. Beeindruckend sind die insgesamt neun Nationalparks von Frankreich, wie zum Beispiel Port-Cros an der Côte d´Azur, ebneso sehenswert sind Frankreichs Städte, allen voran die Landeshauptstadt Paris, aber auch Rennes, Lille oder Straßburg sind einen Besuch wert. Für Badeurlauber und Wassersportler stehen die Küstenlinien Frankreichs mit zahlreichen Badeorten und Stränden zur Verfügung. Ajaccio, die Hauptstadt der Mittelmeerinsel Corsika lockt mit seinen von Bergen umgebenen Sandstränden, an der Atlantikküste gehört Biarritz an der Cote d‘ Argent zu den bekanntesten und natürlich auch belebtesten Badeorten, im Ärmelkanal Calais, Honfleur oder Quimper beliebte Urlaubsziele. Wer die französische Lebensart kennenlernen möchte, kann die Weinregionen besuchen: Armagnac, Elsass, Roussillon und Savoyen sind nur einige Gebiete, in denen auch die in Deutschland beliebten französischen Weine gekeltert werden. Von Ende August bis Ende Oktober ist dort Weinlese – eine der besten Gelegenheit Frankreichs vielfältige Weinlandschaft zu erkennen und Land und Leute zu erleben.

Frankreich-Touren mit dem Mietwagen

Wer eine Rundreise mit dem Mietwagen durch Frankreich plant, kann unter vielen verschiedenen Routen und Zielen wählen. Historisch interessierte Menschen können die sehenswerten französischen Schlösser per Leihwagen anfahren und erkunden, auf der Fahrt gibt es immer wieder reizvolle landschaftliche Ausblicke. Eine mögliche mehrtägige Tour beginnt in Paris und führt über Tours und Angers nach Blois, der Königsstadt, um schließlich in Chenonceau zu enden. Mit dem eigenen Leihwagen ist diese Tour in gut einer Woche zu bewältigen, von der Endstation aus führt der Weg zurück nach Paris.


Mietwagen in Frankreich

"C'est bon!" - Gut zu wissen, wenn Sie von Ihrer Autovermietung aus auf "Tour de France" gehen... Tempo runter - Das Tempolimit auf Autobahnen liegt bei 130 km/h, bei Regen bei 110 km/h. Auf Schnellstraßen gilt für Ihren Mietwagen 110 km/h, auf Landstraßen 90 km/h und in Ortschaften 50 km/h. Licht an - Bei Regen, Schnee und in Tunneln ist es Vorschrift, an Ihrem Leihwagen das Abblendlicht einzuschalten. Maut sparen - Mit dem Schild "Péage" wird rechtzeitig auf gebührenpflichtige Autobahnen hingewiesen, sodass Sie mit Ihrem rental car auf die parallellaufende Landstraße ausweichen können. Vorsichtig benutzen - Auf dreispurigen Landstraßen steht die mittlere Spur beiden Fahrtrichtungen zum Überholen zur Verfügung. Günstig tanken - Die Tankstellen in Frankreich akzeptieren in der Regel die gängigen Kreditkarten. Am günstigsten betanken Sie Ihren Mietwagen an Tankstellen von Supermärkten und Einkaufszentren wie "Géant" oder "Carrefour". Richtig blinken - Beim Kreisverkehr, auf den Sie mit Ihrem Leihwagen häufig treffen werden, gilt: beim Einfahren links blinken und so lang blinken, bis Sie mit Ihrem Mietwagen den Kreisverkehr wieder verlassen wollen; erst kurz vor der Ausfahrt rechts blinken.



Traumrouten mit dem Mietwagen in Frankreich

Von Biarritz, der Sommerresidenz Napoleons II., gelangen Sie in Ihrem Mietwagen über die A63 und A64 zum berühmten Wallfahrtsort Lourdes (158 km) im französischen Nationalpark der Pyrenäen, wo Sie auch der höchste Wasserfall Europas (423 m) erwartet. Weiter geht es über die A64 und A620 nach Toulouse (175 km), das aufgrund seiner Ziegelbauwerke die "rosarote Stadt" genannt wird. Probieren Sie im "La Cave Au Cassoulet" (54 Rue Peyrolières) doch einmal den typischen Toulouser Bohneneintopf: ein "Cassoulet". Die A620, A62 und A630 führen Sie dann ins weltweit größte zusammenhängende Anbaugebiet für Qualitätsweine und zur Universitätsstadt Bordeaux (244 km). Die A63 und N10 bringen Sie zurück nach Biarritz (197 km).

Weitere Reiseziele in Frankreich

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image