Mietwagen an der Algarve buchen

Die Algarve, ganz im Süden Portugals, gehört zu den wichtigsten Touristenregionen im Land. Mit dem Mietwagen kann man die Küstenlinie und die Städte im Umland wie Albufeira oder Lagos befahren. Um rechtzeitig bei der Ankunft am Flughafen in Faro einen Mietwagen zur Verfügung zu haben, empfiehlt sich eine Vorab-Buchung über mietwagenvergleich.de. Ein günstiger Leihwagen steht bereit und das Urlaubsdomizil an der Algarve kann direkt angefahren werden. Das Straßennetz in der Region ist gut ausgebaut, sollten Sie mit dem Mietwagen Städte in der Algarve oder im restlichen Portugal besuchen wollen, empfiehlt es sich, etwas außerhalb zu parken, da Stellplätze vor allem in der Urlaubssaison knapp werden können.

Die Algarve

Die südwestlichste Region des europäischen Kontinents wird von zwei Seiten vom Atlantik umschlossen. Im Norden grenzt die portugiesische Region Alentejo an, im Osten liegt jenseits des Grenzflusses Rio Guadiana der Nachbarstaat Spanien. Landschaftlich unterteilt sich die Algarve in drei Bereiche: Die dünn besiedelte Serra, ein Hügelland aus Sandstein und Tonschiefer; das Barrocal, eine Vorgebirgslandschaft und schließlich das Litoral, der dicht besiedelte Küstenstreifen. Am Litoral konzentriert sich der Tourismus. Während sich die Küste im Osten freundlich mit Sandstränden und Lagunenlandschaften zeigt, ist der westliche Teil von schroffen und felsigen Steilküsten geprägt und wird deshalb auch als Fels-Algarve bezeichnet. Badetouristen und Golfer sind die hauptsächlichen Urlauber in der Algarve. Während die einen die grandiosen Sandstrände bevorzugen, sind die anderen auf den vielen Golfplätzen zu finden, die sich zum Teil bis direkt an die Steilküste im Westen der Algarve erstrecken. Im Hinterland, abseits des Massentourismus, kommen historische interessierte Besucher auf ihre Kosten. Sehenswert sind dort vor allem die römischen Villen, insbesondere die Villa von Vilamoura südwestlich von Loulé. Die Reste dieses einstmals beeindruckenden Bauwerks wurden seit 1971 ausgegraben. Wanderlustige können von Monchique aus in den Bergen der Serra de Monchique die dortigen Wege beschreiten.

Entlang der Küstenlinie mit dem Mietwagen

Die Küstenlinie der Algarve ist unbestreitbar schön. Eine Fahrt mit dem Mietwagen auf der N 125, die parallel zur Küste führt, ist auf jeden Fall lohnenswert. Halt machen sollte man am Panorama des Ponta de Piedade, aber auch am Cabo de São Vicente bei Sagres, dem südwestlichsten Punkt Europas. Dieser Ort wurde früher auch als das Ende der Welt bezeichnet. Der Strand von Carvoeiro und die Praia de Marinha sind ebenfalls einen Halt wert. Über die A22, die wie die N125 an der Küste entlang führt, verlässt man die Algarve und gelangt mit  dem Mietwagen bis nach Lissabon.

Weitere Reiseziele in Portugal

Beliebte Reiseziele

Nützliche Tipps

Soziale Netzwerke

Loadig Image Waiting Image